dipl. psychologe FH/HAP

Coaching

image35

Was bedeutet Coaching

Coaching (führen – sich und andere) von Nonprofit- und Profitbereich sowie den dortigen Führungskräften und dem Management.

Ziele des Coacing

Ziel des Coachings, ist die Verbesserung der Arbeitssituation, der Arbeitsatmosphäre, der Arbeitsorganisation und der aufgabenspezifischen Kompetenzen. In einem lösungsorientierten Ansatz ist das Coaching darauf angelegt, praxisnahes Lernen und die Qualität der Zusammenarbeit sowie die berufliche und die persönliche Entwicklung zu fördern.

Wo wird Coaching eingesetzt

Das Coaching wird vor allem da sinnvoll und nutzbringend eingesetzt, wo verantwortungsbewusstes Handeln, effektive Arbeitsorganisation, Verbindlichkeit in der Arbeitsausführung, Kooperationsfähigkeit und die bewusste Gestaltung der zwischenmenschlichen Beziehungen für den optimalen Ablauf der Arbeit von Bedeutung sind.

Was ist der Nutzen

Coaching fördert die berufliche Handlungskompetenz durch angeleitete Reflexion. Dieser Prozess unterstützt Sie im Überdenken ihrer beruflichen Handlungen und in der Selbsteinschätzung der eigenen Person und Rolle. Sie erkennen die Wechselwirkungen in den sie betreffenden Arbeitsbeziehungen und vertiefen das Wissen um ihre Organisation als System. Coaching hilft Ihnen Distanz schaffen zu den Abläufen und der Dynamik von Gruppen und Systemen. Es schützt dadurch vor Überforderung, destruktivem Konfliktverhalten und spezifischer «Blindheit» im eigenen Arbeitsumfeld. Coaching ist ein wirkungsvolles Instrument der beruflichen und der persönlichen Weiterbildung. Dabei können u. a. Themen wie: Karriereplanung, Klärung beruflicher Ziele & Möglichkeiten, Potentialfindung und Stärkung, Werteklärung & Entscheidungsstrategie, Führungsstil, Personalführung, Organisations- und Systemdenken, Zeitmanagement etc. im Zentrum und angegangen werden. 

Abgrenzung

Coaching grenzt sich klar von Therapie ab. Während des Coachings arbeite ich u. a. auch mit Konzepten der Transaktionsanalyse und des mentalen Trainings.