dipl. psychologe FH/HAP

Mentaltraining

image1

Für wen

Jedermann und Jedefrau

Erfolgs- und Leistungsdruck

Das persönliche Leistungsvermögen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Erfolgs- und Leistungsdruck sollten nicht zu Stress, Nervosität und Burnout führen. 

Was mit Mentaltraining erreicht werden kann

Mentaltraining kann starke Belastungen abbauen. Aufgaben, Ziele und Herausforderungen können - mit der notwendigen Brise Faszination, Begeisterung und Siegesmentalität - besser umgesetzt werden. 

Wo Mentaltraining eingesetzt wird

Im Sport ist die Wichtigkeit der mentalen Stärke schon lange bekannt. Innovative Unternehmen steigen mit mentaler Stärke leichter zur "Business" Champions - League auf. Mentales Training ist eine Methode für Gesunde, die ihr Denken erweitern und Blockaden lösen möchten. Keineswegs ist es eine Therapie, die psychische Probleme, Krankheiten oder schwere innere Konflikte behandelt. Durch Stärkung der Sinne kann es aber Kräfte mobilisieren und Kreativität steigern und man kann durch gezieltes Training dazu kommen, sich selbst positiv zu programmieren.

Mein Vorgehen

Während dem mentalen Training arbeite ich u. a. auch mit Konzepten der Transaktionsanalyse.